Frauen Union Borken
Frauen Union
05:47 Uhr | 26.09.2017 StartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 


News
29.06.2017
Ein guter Tag für das Westmünsterland
Jens Spahn zur Berufung von Hendrik Wüst zum Landesverkehrsminister

Zur Berufung des heimischen Landtagsabgeordneten Hendrik Wüst zum Landesverkehrsminister erklärt der CDU-Kreisvorsitzende Jens Spahn:

„Heute ist ein guter Tag für das Westmünsterland. Ich gratuliere Hendrik Wüst zur Berufung als Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen. In seiner Arbeit Vorsitzender des Parlamentskreises Mittelstand und seit 2010 als wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion hat Hendrik Wüst sich stets für eine gute Infrastruktur in unserer Region eingesetzt




12.06.2017
Christina Schulze Föcking bleibt Landesvorsitzende des CDU-Agrarausschusses Nordrhein-Westfalen
Borkener Delegierte sehr zufrieden mit den Wahlergebnissen

Die Delegierten des CDU-Kreisagrarausschusses Borken schauen zufrieden auf die Landesdelegiertentag des Landesagrarausschusses zurück.

Christina Schulze Föcking MdL aus Steinfurt wurde mit 99,7% erneut zur Landesvorsitzenden gewählt. Sie hat das Amt seit 2011 inne.

In den weiteren Vorstand wurden Christoph Oing (Gronau), Dirk Unland (Bocholt), Christian Bomberg (Legden) und Michael Niehues (Velen) gewählt.



02.03.2017
Jens Spahn spricht in Gemen

Wir erleben in diesen Tagen eine Gesellschaft, die politisiert ist, wie seit vielen Jahren nicht mehr. Das politische Tagesgeschehen wird intensiv diskutiert, sei es in der Anonymität der sozialen Medien oder auch offen heraus. Die Wahlbeteiligungen bei den Wahlen im vergangenen Jahr sind gestiegen.

Dies führt allerdings nicht dazu, dass sich mehr Menschen dauerhaft politisch engagieren. Politisches Engagement wird mehr und mehr als Projektarbeit zu einem speziellen Thema aufgefasst, bei dem man aktiv wird, darüber hinaus aber verbleibt man politisch neutral.

Gemeinsam mit Jens Spahn MdB, Staatssekretär beim Bundesminister für Finanzen, möchten wir diskutieren, warum das Engagement sich derart verschiebt, warum es aber nach wie vor wichtig ist, sich kontinuierlich politisch einzubringen und welche Möglichkeiten es gibt.





24.02.2017
Jens Spahn spricht in Gemen
Auftakt in das Wahljahr 2017

Wir erleben in diesen Tagen eine Gesellschaft, die politisiert ist, wie seit vielen Jahren nicht mehr. Das politische Tagesgeschehen wird intensiv diskutiert, sei es in der Anonymität der sozialen Medien oder auch offen heraus.

Die Wahlbeteiligungen bei den Wahlen im vergangenen Jahr sind gestiegen. Dies führt allerdings nicht dazu, dass sich mehr Menschen dauerhaft politisch engagieren. Politisches Engagement wird mehr und mehr als Projektarbeit zu einem speziellen Thema aufgefasst, bei dem man aktiv wird, darüber hinaus aber verbleibt man politisch neutral.




24.02.2017
Jens Spahn spricht in Gemen
Auftakt in das Wahljahr 2017

Wir erleben in diesen Tagen eine Gesellschaft, die politisiert ist, wie seit vielen Jahren nicht mehr. Das politische Tagesgeschehen wird intensiv diskutiert, sei es in der Anonymität der sozialen Medien oder
auch offen heraus. Die Wahlbeteiligungen bei den Wahlen im vergangenen Jahr sind gestiegen.

Dies führt allerdings nicht dazu, dass sich mehr Menschen dauerhaft politisch engagieren. Politisches Engagement wird mehr und mehr als Projektarbeit zu einem speziellen Thema aufgefasst, bei dem
man aktiv wird, darüber hinaus aber verbleibt man politisch neutral.


22.11.2016
Gute Schule fängt mit dem Einstieg in den Bus bereits an
CDU beantragt Echtzeitapp und aktives Beschwerdemanagement im Schulbusverkehr

Die CDU-Ratsfraktion hat sich im Rahmen der Fraktionssitzung am 7. November 2016 mit der Verwaltung über den aktuellen Stand zur Umsetzung des Schülerspezialverkehrs ausgetauscht.

Seit dem neuen Schuljahr führt die Stadt Borken den sogenannten Schülerspezialverkehr wieder in Eigenregie durch. Mit diesem neuen Modell erhofft sich die Stadt Ersparnisse, eine höhere Flexibilität sowie eine höhere Qualität im Sinne der Schülerinnen und Schüler. Das Ziel „Eine gute
Schule“ fängt aus Sicht der CDU schon beim morgendlichen Einstieg in den Bus an.

Nachdem Stadt und Busunternehmen sich in diesem Projekt neu aufgestellt und organisiert haben, konnte der Schülerspezialverkehr in „Betrieb“ gehen. Anfängliche Start- und Abstimmungsschwierigkeiten konnten in den ersten Wochen behoben werden. Viele aufmerksame Eltern und Schüler/innen haben mit Ihren Anregungen dazu beigetragen.





31.10.2016
Jens Spahn steigt wieder in den Ring
Mit großer Mehrheit erneut ins Rennen geschickt

Jens Spahn kandidiert wieder für den Bundestag. Mit großer Mehrheit (98,6 Prozent) wurde der CDU-Politiker von seinen Parteifreunden ins Rennen geschickt. Spahn tritt im Wahlkreis 124 Steinfurt I/Borken I an.


26.10.2016
86,1 Prozent für Johannes Röring
Röring: Region steht gut da!

213 CDU-Mitglieder aus dem Südkreis waren am Dienstagabend in den Borkener Vennehof gekommen – und 180 stimmten am Ende dafür, dass Johannes Röring (57) im kommenden Jahr erneut für die Christdemokraten im Bundestagswahlkreis 126 antritt.


05.10.2016
CDU-Fraktion: Wohnbauflächen in Gemen, Marbeck und Burlo entwickeln
Borken und Weseke mittel- bis langfristig mit Potential

Borken und Weseke verfügen über mittel- bis langfristig ausreichendes Wohnbauflächenentwicklungspotential. In allen Ortsteilen gibt es eine große Nachfrage nach Wohnbauflächen.

Die Ortsteile Gemen und Marbeck bieten hier bislang keine Perspektiven. Lediglich auf dem privaten Grundstücksmarkt sind vereinzelt Flächen erwerbbar. Dies ist für eine attraktive Stadtentwicklung sehr unbefriedigend und schädlich. Auch in Burlo ist das Angebot deutlich geschrumpft.




05.10.2016
CDU-Antrag: Baulückenkataster für die Stadt Borken
Handlungskonzept "Nachverdichtung/Baulückenkataster

Insbesondere in älteren Siedlungsbereichen des Stadtgebietes und den Ortsteilen existieren teilweise große, nur teilbebaute Grundstücke oder Freiflächen, die einer Wohnbaunutzung, auch im Sinne der Nachverdichtung, zugeführt werden könnten.

Hierzu soll, wie bereits mehrfach diskutiert und auch beschlossen, endlich eine Übersicht geschaffen werden, welche geeignete Möglichkeiten bestehen.

Geprüft werden muss in diesem Zusammenhang zwingend, welche Auswirkungen dies auf die Infrastruktur, den Verkehr sowie das Parken haben kann.




News-Ticker
Ticker der
CDU Deutschlands
 
   
0.32 sec. | 51536 Visits